Erezberg und Geissweidengrat (2.684m)

Herbstwanderung von Davos Monstein auf den Erezberg und über weite Strecken weglos durch das Mitteltäli zurück.

cfe079b4.jpg

Ausgangspunkt

Davos Monstein.

Tourdaten

Routenbeschreibung

In Davos Monstein zur Kirche und den Wegweisern folgend zu den Hauderalpen. Bei der oberen Hauderalp beginnt der weglose Aufstieg über den breiten Hang zum Geissweidengrat. Über den stellenweise mit Felsen durchsetzten Grasgrat zur breiten Graskuppe auf dem Gipfel des Erezberg.

Weiter in die Senke zwischen Erezberg und Älplihorn absteigen. Am tiefsten Punkt, den einfachsten Möglichkeiten folgend, über die steile Grasflanke ins weite Geröllfeld des Mitteltäli absteigen. Über Geröll weglos weiter hinunter, bis man auf den Wanderweg von Oberalp zur Fanezfurgga stösst. Über diesen nach Oberalp und Davos Monstein zurück.

Fotos

0e3eebbf.jpg
21c206a1.jpg
2656cf12.jpg
268a7acf.jpg
2d09e2a9.jpg
5a47a44c.jpg
5d2afb46.jpg
60937d06.jpg
6b86f444.jpg
73cf55b2.jpg
bbf3a360.jpg
cfe079b4.jpg
d393136f.jpg
f91ab7d3.jpg